SYSTEMAUFSTELLUNGEN DIALOGISCH BEGLEITEN


Bei sich sein und Verbunden

Ausbildung für die Begleitung von systemischen Aufstellungen

 

 

 

 Weiterbildung in neun Modulen mit Stefan Dörrer, Karin Schöber

und Eelco de Geus in Wien

 

Ab dem 4. bis zum 7. Modul ist jedes Seminar einzeln buchbar für Menschen, die eine Aufstellungsausbildung absolviert haben 

   

 

       Dieser LernGang vermittelt eine fundierte Basis für die Begleitung von systemischen Aufstellungen im             persönlichen und familiären Bereich. Durch den dialogischen Ansatz legen wir besonderen Wert auf                 Gleichwertigkeit, Achtsamkeit und Präsenz im gemeinsamen Prozess zwischen BegleiterIn, KlientIn und         Gruppe. Das ermöglicht Ihnen als TeilnehmerIn auf unterschiedliche Art und auf verschiedenen Ebenen         zu reflektieren. Sie sammeln Bausteine und Erkenntnisse für Ihre eigene Aufstellungsarbeit und lernen             von internationalen Experten. 

 

 

 

                                                 

PDF mit allen Informationen herunterladen

 

Anmelden oder Information anfragen

 

 

 

Diese Aus- und Weiterbildung ist vom Österreichischen Forum Systemaufstellungen (ÖFS) qualifiziert.

Ein Großteil dieser Weiterbildung ist anrechenbar:

  • für PsychotherapeutInnen als Fortbildung
  • als Bestandteil auf dem Weg zum gewerblichen Lebens- und Sozialberater

 

 

Nächste Gruppe 2020-2021 (Anmeldung möglich)

 

Modul 1: Ich im Feld meiner Beziehungen      25.-27. September 2020       mit Eelco de Geus

Systemische und dialogische Grundprinzipien, Theorie & Praxis des Dialogs, die dialogische Haltung, systemische Wahrnehmung,
systemische Theorie, Selbsterfahrung, kleine Aufstellungen zum Thema Beziehungsqualität, Geschichte der Aufstellungsarbeit

 

Modul 2: Aufstellung als Methode       16.-18. Oktober 2020       mit Stefan Dörrer 

Schritte und Phasen der Aufstellungsarbeit, Vor-Gespräch, Begünstigung von unbewussten Prozessen, genaues Wahrnehmen der Grund-Aufstellung
(non-verbale, körperbezogene Hinweise), Rolle der RepräsentantInnen 

 

Modul 3: Die Kindliche Seele und ihre Loyalitäten     11.-13. Dezember 2020       mit Stefan Dörrer oder Eelco de Geus

Basisordnungen, Zugehörigkeit, Wirkung des Gewissens, Dynamik, Triangulierung, Arbeiten mit Bodenanker

 

Modul 4: Unterscheidung im Inneren     12.-14. Februar 2021        mit Stefan Dörrer

Einzelsettings (Aufstellen im Coaching), Beratung und Therapie mit Systembrett, Aufstellen in der Imagination und im Gespräch,
Vertiefung der Arbeit mit Bodenanker 

 

Modul 5: Das Leben als Paar        19.-21. März 2021       mit Karin Schöber / Eelco de Geus*

Liebe und Bindung, Treue, Heirat, Herkunftsfamilie, Paarbeziehung und Elternschaft, frühere Partner, Abtreibung, Trennung,
Außenbeziehungen, Ausgleich in der Paarbeziehung

 

Modul 6: Über den Körper im Dialog       23.-25. April 2021       mit Karin Schöber

Trauma-Arbeit im Aufstellungskontext, Körper-Gewahrsein, Elastizität und Resilienz, Selbstregulation, Authentizität und Bezogenheit

 

Modul 7: Die Weisheit der Symptome      18.-20. Juni 2021      mit Karin Schöber

Symptom-Aufstellungen, Symptom als Ressource & Wegweiser, Arbeit mit chronischer Traumatisierung, Krankheit und Schicksal

 

Modul 8: Zwei Systeme, Eine Welt      10.-12. September 2021        mit Stefan Dörrer

Familiäre vs. institutionelle Systeme und deren Unterschiede bzw. Überschneidungen, verschiedene Strukturebenen berücksichtigen, 
berufliche Themen in Aufstellungen, Reflexion der persönlichen Muster im beruflichen Leben, Work-Life-Balance 

 

Modul 9: Supervision & Reflexion, Abschluss       15.-17. Oktober 2021        mit Eelco de Geus / Karin Schöber / Stefan Dörrer*

Aufstellen unter Live-Supervision, kollektive Themen, Rituale, Integration, Reflexion, Zertifizierung & gemeinsamer Abschluss

 

* Es ist abhängig von der Anzahl der TeilnehmerInnen, ob dieses Seminar von einer oder mehreren LehrerInnen begleitet wird. 

 

Für wen ist das interessant?

 

Diese Aus- und Weiterbildung richtet sich an Menschen, die

 

  • im Bereich Training, Coaching, Therapie, Beratung, Pädagogik oder Supervision arbeiten
    und systemische Aufstellungsarbeit integrieren möchten
  • ihre systemische Wahrnehmung schärfen und ihre dialogische Haltung vertiefen möchten
  • sich bereits mit systemischer Aufstellungsarbeit auseinandergesetzt haben und neue Stile
    und Ansätze integrieren möchten
  • weitere Erfahrungen in der Aufstellungsarbeit sammeln möchten

 

Was haben Sie davon?

 

  • Sie erlernen das Handwerk der systemischen Aufstellung von internationalen
    AusbildnerInnen mit jahrzehntelanger Erfahrung
  • Sie entwickeln Ihre Fähigkeit, systemische Aufstellungen in unterschiedlichen Kontexten
    professionell und kompetent einzusetzen
  • Sie erfahren den dialogisch-konstruktivistischen Ansatz als Haltung und Leitfaden Ihrer Begleitung
  • Sie vertiefen Ihre systemisch-phänomenologische Wahrnehmung
  • Sie nützen Gleichwertigkeit, Offenheit und Transparenz als wichtige Ressourcen für Ihre
    persönliche Entwicklung und die Begleitung der Entwicklung anderer
  • Sie begleiten Aufstellungen auf eine Weise, die Beziehungsqualität stärkt und gemeinsames
    Wahrnehmen und Umdenken ermöglicht